Projekt Stonetrip - Schmuck regional

Liebe Schmuckmacher und Steinbearbeiter,

Sie bieten Ihren Kunden handgeschliffenen Schmuck aus heimischen Materialien.

Damit geben Sie ihnen ein authentisches Erinnerungsstück an einen Ort, den sie lieben, wo sie sich wohlfühlen.

Was aber, wenn der Kunde es nicht zu Ihnen geschafft hat, oder es versäumte etwas mitzunehmen? Das Potential unserer Ware ist nicht beschränkt auf den Kauf in den Ferien vor Ort. Jetzt können unsere Produkte immer gekauft werden - von überall. Vom Australier, der sich auf die Herkunft seiner Vorfahren besinnt, von ihm, der eine Urlaubserinnerung schenken will, von ihr, die etwas mit Bedeutung tragen möchte.

Die Zusammenarbeit zwischen Hersteller und StoneTrip gestaltet sich so: Der Hersteller stellt Stonetrip Schmuck oder Dekoobjekte (Anschliffe, Kugeln, Vasen, Kerzenhalter u. dgl.) aus natürlichen europäischen Mineralien und Gesteinen, gerne auch in Verbindung mit anderen Materialien, zur Verfügung. Stonetrip.de bietet diese auf seiner Website zum Verkauf an. Vom Erlös erhält der Hersteller 75 %, Stonetrip 25 %. 

Wir lieben es regional ! Wir machen die Verarbeitung heimischer Steine populär ! Seien Sie von Anfang an dabei ! 

Ihr Harald Bögl

Steinschleifer
Initiator des Projekts StoneTrip
Inhaber der Steindesign GmbH

Schreiben Sie mir eine Email gf@stonetrip.de oder rufen Sie mich an: 08205-9629-11.

Regeln für die Kooperation mit Partnern / Herstellern (Entwurf )

(1) Der Partner erhält 75 % des Verkaufserlöses und erbringt dafür folgende Leistungen:
Bereitstellung eines Schmuckstücks, Dekoobjekts, Minerals aus garantiert europäischem Material mit folgenden Angaben:

- Name und ggf. Handelsname
- Fundort (Staat, Bundesland, Gebiet, Ort) Der genaue Fundort braucht nicht angegeben zu werden
- Materialangaben für Zusatzmaterialien (z.B. Öse aus 925 Silber oder Metall) Ösen und Fassungen, die mit der Haut in Berührung kommen, müssen nickelfrei sein
- Verarbeitungsangaben (z.B. Durchmesser der Bohrung, „gefärbt“ wenn gefärbt, „stabilisiert“, wenn stabilisiert, poliert, natürliche Bruchfläche)
- Verkaufspreis (incl. Mwst.)
- Sonstige Informationen, Geschichten, Anekdoten die für den Verkauf hilfreich sind und die beim Produkt unter der Rubrik „Gut zu wissen“ veröffentlicht werden können

Das Material bleibt Eigentum des Partners und muss für mindestens 6 Monate zur Verfügung gestellt werden. Danach kann es ohne Kosten zurückverlangt werden. Wird es vorher zurückverlangt, fällt eine Kostenpauschale von 20 € für die bereits erfolgte Veröffentlichung im Shop an.

Jeder Teilnehmer sollte sich bewusst sein, dass wir für dieses Projekt einen langen Atem benötigen. Der Partner hat auf StoneTrip.de die Möglichkeit, seinen eigenen Betrieb vorzustellen und auf die eigene Website zu verlinken. Zu diesem Zweck sollten Texte und Bilder bereitgestellt werden.

(2) StoneTrip.de erhält 25 % des Verkaufserlöses und erbringt dafür folgende Leistungen.

- Auswahl der eingereichten Stücke
- Textliche und bildliche Erfassung der Verkaufsobjekte für den Shop
- Umsetzung der Selbstdarstellung des Partners im Shop
- Bestellannahme und Versand
- Rechnungsstellung / Zahlungsabwicklung
- Retourenabwicklung
- Shopentwicklung und Unterhalt
- Werbung für den Shop (Printmedien, Google, Facebook)
- Abrechnung mit dem Partner


(3) Die Abrechnung mit dem Hersteller erfolgt vierteljährlich. Der Händler kann im Internet stets verfolgen, welche seiner Produkte verkauft bzw. nicht verkauft sind.

(4) StoneTrip.de bietet die Objekte im Internet zum Verkauf an. Der Partner gibt einen Verkaufspreis inkl. Mwst. an, zu dem das Objekt angeboten wird. Stonetrip.de kann diesen Preis um bis zu 10 % nach oben oder unten anpassen, um im Shop eine einheitliche Linie zu gewährleisten. Sollte Stonetrip eine weitergehende Anpassung für erforderlich halten, erfolgt dies nach Rücksprache mit dem Partner. Die Anpassung ist auch für etwaige Sonderaktionen mit Rabattgewährung gedacht.

(5) Auf eine Aufnehme der eingereichten Stücke in den Shop besteht kein Anspruch. StoneTrip.de nimmt eine Auswahl aus den eingereichten Objekten vor, die sich nach den Bedürfnissen im Shop hinsichtlich Steinart, Region und Verarbeitungsart richtet. Auch die Qualität der Verarbeitung spielt eine Rolle. Generell streben wir eine hohe Qualität an, auch wenn ein höherer Verarbeitungsgrad einen höheren Preis bedeutet. Grundsätzlich ist es dem Partner überlassen, einen marktgerechten Preis festzulegen.