Blog Diamant



Der König der Edelsteine


Ja, wie ihr bestimmt schon gesehen habt, haben wir endlich für euch Diamantsschmuck in schöner Auswahl … die Nachfrage bei uns wurde immer massiver, v.a. auch von denjenigen unter euch, die sich mit der Wirkung von Steinen auseinander setzen. Und immer beliebter werden Ketten aus farbigen und rohen Diamanten. Der Diamant ist einfach unschlagbar. Immer schon geheimnisumwoben, mythosbehangen, unwiderstehlich ... bekannt, beliebt, begehrt … der älteste, härteste, glänzendste von allen Edelsteinen (zumindest auf unserem Planeten).


Entstanden ist der Diamant in großer Tiefe, unter hohem Druck und hohen Temperaturen. Diese Bedingungen gibt es nur in Tiefen von ca. 150 - 200 km … kann man sich gar nicht wirklich vorstellen, nicht wahr ? Und eigentlich besteht er nur aus reinem Kohlenstoff, der von Bakterien und Algen stammt.

Nach vielen Umwandlungen im Erdinneren wurden die so entstandenen Diamanten in der Erde mit aufsteigendem Magma an die Erdoberfläche bzw. ziemlich nahe an die Erdoberfläche befördert. Beim Erkalten der Magmamasse bildete sich Kimberlitgestein, in das der Diamant eingebettet wurde. Aber aufpassen … dieser Kimberlit ist nicht das Muttergestein, sondern nur das Transportgestein des Diamanten ! Die Witterung in den letzten 200 Mio. Jahren tat dann das ihrige, ließ den Kimberlit langsam zerfallen und die somit befreiten Diamanten wurden in Flussläufe geschoben und teilweise sogar bis zur Meeresküste transportiert. Somit findet man Diamanten in Vulkanschloten, an Flüssen und an Meeresküsten. Uff, ich finde das alles einfach höchst spannend und dramatisch.






Hier geht's zu den Diamanten von StoneTrip